Jetzt sind es schon fast 34 Jahre seit der Gründung im August 1983.

Die Krankheit ist mehr bekannt geworden durch bekannte Personen, die betroffen sind. Durch Stiftungen, Pharmakonzerne und Spenden ist die Forschung ein großes Stück vorangekommen. Es gibt heute viele neue Medikamente und Erkenntnisse, die man vor langer Zeit überhaupt nicht kannte. 

Das heißt für die Zukunft: Es kann nur besser werden !

Den Kopf nicht hängen lassen, und auch das positive sehen